Feierliche Verabschiedung des erfolgreichsten Abiturjahrgangs

Foto des Abi-Jahrgangs.

Die feierliche Übergabe der Dokumente an den bislang erfolgreichsten Abiturjahrgang am Are-Gymnasium in der festlich geschmückten und voll besetzten Mensa fand vor zahlreichen Gästen und mit einem bunten, musikalisch umrahmten Programm statt. In den Reden der Vorsitzenden des Schulelternbeirates, Anne Glodowski, den Jahrgangssprechern ­Johanna Holterhoff und Nicolas Dahm sowie der Stammkurslehrer der Jahrgangsstufe wurde das Dschungelmotto „HakunaMatABI“ immer wieder aufgegriffen und interpretiert: So haben sich die Abiturienten „durch den Schuldschungel und das Dickicht aus Noten und Prüfungen“ gekämpft, um nun „ihre eigenen Wege einzuschlagen“. Schulleiter Heribert Schieler ehrte besonders Selina Schürer und Hanna Schäfer, die ihr Reifezeugnis mit einem Notendurchschnitt von 1,2 entgegennahmen. Außerdem erhielt Nicolas Dahm für seinen stetigen und besonders engagierten Einsatz für das Are-Gymnasium den Preis der Ministerin für Bildung, Wirtschaft, Weiterbildung und Kultur. Selina Schürer nahm aufgrund ihrer hervorragenden schulischen Leistungen den Preis der Jugendstiftung der Kreissparkasse entgegen. Den Dr. Ulrich Bauer Förderpreis gewannen gleich zwei Schülerinnen aufgrund ihres außerordentlichen Engagaments in der Streitschlichtungsarbeit der Schule, Leonie Schmickler und Lisa-Marie Herrmann. Den Preis der Ehemaligen erhielt Caroline Peter, der Preis des Fördervereins wurde an Julian Vogt vergeben. Für besonders herausragende Leistungen in den jeweiligen Fächern nahmen Silas Strotkamp (Biologie), Patrick Philipp (Chemie), Hannes Frings (Physik), Vera Grafe (Mathematik), Harriet Nico (Bildende Kunst), Cara Lena Doll (Musik), Jaqueline Simeit (Englisch), Christina Alexandru (Latein), Kristina Zabbei (Französisch) und Lisanne Göbel (Deutsch) die jeweiligen Fachpreise entgegen.

Musikbeiträge des Projektchors der Abiturienten und der Are-Band „Flying Notes“ rundeten die gelungene und für die Abiturienten und ihre Familien sicher unvergessliche Abiturfeier ab.

Zurück