Benefizlauf der Orientierungsstufe

Foto von der Veranstaltung.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Wir laufen für UNICEF“ veranstaltete das Are-Gymnasium einen Benefizlauf zugunsten von UNICEF. Die Mädchen und Jungen der Orientierungsstufe folgten damit einem Aufruf des Fußballweltmeisters und UNICEF-Paten Mats Hummels, der Schirmherr der Aktion „Wir laufen für UNICEF“ ist. Mit dieser Aktion unterstützen Schüler in ganz Deutschland Kinder in Krisen-und Kriegsgebieten.

Die OberstufenschülerInnen der Unicef-Gruppe des Are-Gymnasiums Filoretta Muharemi, Joelle Nabhan, Maria Kleindienst, Ariane Commer, Franziska Gütgemann und Lars Kaiser organisierten in Zusammenarbeit mit der Fachschaft Sport diese Aktion.

Mit der erlaufenen Spende soll dort geholfen werden, wo die Not vieler Kinder sehr groß ist.

„Kaum ein Thema beschäftigt uns momentan so wie das Schicksal der vielen Flüchtlinge, die durch Krieg und Gewalt ihre Heimat verlassen müssen. Die Kinder und Jugendlichen auf der Flucht leiden ganz besonders unter dieser Situation. Unsere Schülerinnen und Schüler bekommen die aktuelle Lage der Flüchtlingskinder mit. Einige Flüchtlinge besuchen auch unsere Schule. Mit der Aktion „Wir laufen für UNICEF“ setzen sich unsere Schüler für Gleichaltrige auf der ganzen Welt ein. Dafür sind wir sehr dankbar“, lobt die stellvertretende Schulleiterin Nina Pfeil den Einsatz der jungen Sportler.

Der Schwerpunkt der UNICEF – Hilfe für Flüchtlingskinder liegt auf der Arbeit vor Ort in Syrien und den Nachbarländern. Hier möchte das Are-Gymnasium seinen Beitrag leisten und die Hälfte der erlaufenen Spenden dafür zur Verfügung stellen. Die andere Hälfte, die normalerweise zur Unterstützung schuleigener Projekte eingesetzt wird, soll vom Hochwasser im Ahrtal betroffenen Familien zu Gute kommen, so Schulleiter Heribert Schieler. 

Recht herzlichen Dank an alle Sponsoren für die großzügige Unterstützung der Laufaktion.

Zurück