242 Schülerinnen und Schüler nehmen am Informatik-Biber-Wettbewerb teil.

Foto.

Bereits zum elften Mal hat das Are-Gymnasium am Informatik-Biber-Wettbewerb teilgenommen. Dieser Wettbewerb wird in vier Altersklassen (5. und 6., 7. und 8., 9.und 10. sowie 11. bis 13.Stufe) durchgeführt. Dabei sind in Stufe 5 und 6 jeweils 12, bei den älteren Jahrgängen 15 anspruchsvolle Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Informatik innerhalb von 40 Minuten zu lösen, wozu man weniger Vorkenntnisse aus dem Bereich der Informatik als vielmehr eine gesunde Portion logischen und strukturellen Denkens braucht.

Insgesamt 242 Are-Schüler haben sich in diesem Jahr der Herausforderung gestellt und beachtliche Leistungen gezeigt. 158 Teilnehmer erreichten mindestens eine Anerkennung, 68 sogar mindestens einen 3. Rang.

Auch in diesem Jahr haben wieder alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 an dem Wettbewerb teilgenommen. Fast die Hälfte von ihnen hat mindestens eine Anerkennung erhalten. In Stufe 8 haben 20 der 29 Teilnehmer mindestens eine Anerkennung erreicht, davon 12 einen 3.Rang. Klassenstufe 9 und 10 zeigte sich noch stärker. Ein Drittel der Teilnehmer erreichten mindestens einen 3. Rang. Antonia Biewer, Joana Patt, Bennet Heinrichs und Mirko Wendt erhielten sogar einen 2.Preis. Obwohl die Aufgaben für Klasse 11-13 deutlich schwieriger sind, schafften es sogar 5 Schüler, einen 2.Preis zu erreichen: Jan Blaser und Daniel Nicolay, Jens Welsch und mit 172 von 180 möglichen Punkten als Beste der Schule Daniel Bley und Jonas Nickel.

Die stellvertretende Schulleiterin Frau Pfeil freute sich über die Ergebnisse und überreichte den Schülern, die mit einem zweiten Preis ausgezeichnet wurden, ihre Urkunden und Preise. 

Zurück