Elf Staffeln am Start

Foto.

11 Staffeln, 55 teilnehmende Schülerinnen und Schüler sowie sechs Lehrerinnen und Lehrer, elf kleine und 407 große Runden und insgesamt 464,145 absolvierte Kilometer konnte das Are-Gymnasium mit seiner Teilnahme an der 14. Ahrkreisstaffel in Bad Neuenahr am Sonntag, 24.03.2019 verbuchen. Damit stellte das Are-Team die größte teilnehmende Gruppe der Laufveranstaltung.

Gemeldet wurden sechs U16er-Staffeln und fünf Teams im Ü16er-Bereich. Bei den Ü16er-Staffeln mussten bestimmte Kriterien erfüllt sein. So musste die Startrunde von 750m von einem Kind (U16) absolviert werden. Die restlichen 37 Runden (je ca. 1120m) konnten unter den Staffelmitgliedern beliebig aufgeteilt werden, wobei mindestens eine Frau am Start sein musste.

Staffel 8 (Ü16) - Julian Pelikan (10a), Nico Holstein (10g), Marius Lüdiger (10g), Sebastian Nyssen (10g) und ihre Stammkurslehrerin Nina Buchholz – konnte unterbesetzt als erstes Are-Team in einer Zeit von 02:58:56h die Ziellinie überqueren. Diese Staffel konnte sich hiermit einen sehr guten achten Platz in der Gesamt-Teamwertung sichern. Nur knapp eine Viertelstunde später (03:12:55h) lief die Lehrerstaffel (Staffel 9) um Nina Pfeil, Tanja Heß, Thomas Zell, Achim Keßler, Manfred Langelage und Maik Nett (6d), der das Team als Kind prima unterstütze, ins Ziel ein. Die Oberstufenstaffel Are 11 (Ü16) – Felina Barth (10b), Lea Brand (10d), Zana Mehmeti (10), Philip Kraume (11) und Max Langelage (11) - liefen zu fünft nach 3:37:11h ins Ziel ein. Die Are-Staffel 7 (Ü16) - Lukas Nauroth (9a), Luca Josten (9d), Valentin Berisha (8d), Ajdin Blazevic (8d), Antoni Mardo (8d) und Tiara Zinn (6b), die als Kind die Staffel unterstütze - kam 3:39:30h nach dem Startschuss ins Ziel. Nach 3:55:14 überquerte Team 6 (Ü16) der 9a-Klassenstaffel mit Fiona Blankenburg, Ida Paetz, Imene Benamer Belkacem, Neyla Khalishari Firmansyah und Mika Schöning krankheitsbedingt leider auch unterbesetzt die Ziellinie. Die Are-Staffeln aus dem U16er-Bereich absolvierten ebenfalls alle bravourös die Marathondistanz. Hier sicherte sich Staffel 1 (U16), die Laufmannschaft der 5c (Lara-Sophie Raupach, Mateo Kolkmann, Luis Huther, Silas Rekus und Max Nestrowic) in einer Zeit von 3:44:19h einen tollen 12 Gesamtplatz. Eine super Leistung, wenn man zusätzlich noch bedenkt, dass die Staffel leider unterbesetzt an den Start gehen musste. Die beiden Klassenstaffeln der 7a, die beide leider auch krankheitsbedingt unterbesetzt laufen mussten, sicherten sich einen guten 13. sowie 16. Gesamtplatz in der U16er-Gruppe. Die Gruppe um Luis Vasic, David Bornemann, Sven Schultz, Max Müller und Simon Grzenia, der die 7er als Läufer der 6d unterstützte, erreichte das Ziel nach 3:44:34h. Jessica Bahnmann, Angelia Steil, Ailina Kelter, Ibo Ibrahimi und Arijon Kukiqi (alle 7a) brachte das Staffelholz nach 3:54:34h ins Ziel. Team 3, eine Mädchenstaffel der Unterstufe mit Ece Dincer (6b), Jordis Uepping (6b), Sarah Nett (6b), Finja Scheffel (6d), Leni Becker (5b) und Lilith-Johanna Hammers liefen nach 3:58:22h ins Ziel ein. Eine tolle Leistung lieferten auch die beiden Staffeln der 6b (Team 4) und 6d (Team 2) ab. Aus der 6b gingen folgende Jungs unterstützt von Julius Weller aus der 6d an den Start: Patrick Schwalme, Samuel Büttel, Tobias Graulich, Nils Rustenbach, Marcello Kowalewski. Aus den Reihen der 6d sammelten Esra Pauly, Maike Moravec, Mia Steinheuer, Michelle Schmidt, Luca Bruder und Marius Weidenbach erste Lauferfahrungen.

Neben dem ein oder anderen auftretenden Muskelkater an den Folgetagen, stellten die Urkunden und die Medaillen für die U16er-Läuferinnen und Läufer sicherlich eine schöne Erinnerung an diesen tollen Tag dar.

Zurück