Erste Klassenfahrt für die neuen Fünfer

Foto.

Zwei Tage und eine aufregende Nacht verbrachten die neuen Fünftklässler des Are-Gymnasiums in Daun beziehungsweise Bad Honnef, um ihre Mitschülerinnen und Mitschüler besser kennenzulernen und die Klassengemeinschaft zu festigen. Alle Klassen wurden begleitet von ihren Klassenleiterteams und den Patenschülerinnen und Patenschülern der Jahrgangsstufe 10. Diese kümmern sich seit Schuljahresbeginn intensiv darum, den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium zu erleichtern.

So startete zum Beispiel die Klasse 5c mit ihrem KlassenleiterteamSusanne Schmitz-Portugall und Thomas Portugall am Montagmorgen nach Daun. Im Dauner Wild- und Erlebnispark begeisterten Affengehege mit freilaufenden Berberaffen, Greifvogelflugschau und der Streichelzoo. Auf der Nachtwanderung entlang des Gemündener und des Totenmaars wusste Förster Klaus Josef Mark alle mit spannenden Legenden und Wissenswertem über die Geologie und Entstehung der Maare in seinen Bann zu ziehen. Für Spaß und Unterhaltung sorgten zudem die Kooperationsspiele zur Stärkung der Klassengemeinschaft.

Den Abschluss der Fahrt bildete eine spannende Stadtraylle, bei der die Schüler vieles über die Geschichte der Stadt Daun erfahren konnten.„Eine tolle Fahrt mit viel Spaß und wenig Schlaf“, befanden alle Beteiligten.

Zurück