Fußballerinnen qualifizieren sich für den Regionalentscheid

Foto.

Dank einer tollen Leistung qualifizierte sich das Fußballteam des Are-Gymnasiums in Mayen für den Regionalentscheid des von der Fritz-Walter-Stiftung geförderten Hallenfußballwettbewerbs der Schulen. In einem spannenden Wettbewerb kamen die Are-Kickerinnen im ersten Spiel gut in das Turnier und besiegten das Team der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus aus Ahrweiler mit 2:1 durch die Tore von Tore von Valza Recica (7B) und Nelly Kassem (6C). Im zweiten Spiel trafen die Mädchen aus der Kurstadt auf den letztjährigen Finalisten im Fritz-Walter-Cup, die Realschule plus Mayen. In einer sehr spannenden Begegnung konnten sich die Mädchen vom Are durch ein Tor von Valza Recica mit 1:0 durchsetzen. Im abschließenden Spiel ging es gegen das ebenso unbesiegte Team des Gymnasiums Mayen – ein wahres Endspiel! Leider musste das Team des Are-Gymnasiums gegen die körperlich überlegenen Mädchen aus Mayen früh das 0:1 hinnehmen. Fortan mühten sich die Mädchen des Are-Gymnasiums klare Chancen vor dem gegnerischen Tor herauszuspielen. Kurz vor Ende der Partie fasste sich Lara Raupach (5C) ein Herz und zog trocken mit dem linken Fuß auf das Tor der Mayener ab. Den scharf geschossenen Ball bekam das gegnerische Tormädchen nicht richtig zu fassen, sodass der Ball hinter die Torlinie trudelte – der Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis endete das Spiel, sodass das folgende Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Da beide Teams zwei ihrer drei vorgesehenen Siebenmeter verwandelten – für das Are trafen Valza Recica und Lara Raupach –, mussten die Síebenmeter-Schützinnen im KO-Duell erneut gegeneinander antreten. Hier parierte Tormädchen Hannah Kreusch (6B) den ersten gegnerischen Siebenmeter. Eine Vorlage für Valza Recica, die trocken ihren Siebenmeter zum vielumjubelten und entscheidenden 4:3 für das Team des Are-Gymnasiums verwandelte.

Für das Are-Gymnasium spielten: Lillth Hammers (5B), Lara Raupach (5C), Montserrat Baro Piza und Hanna Kreusch (beide 6B), Marlene Groß, Nelly Kassem (beide 6C), Valza Recica und Yasmin Secer (beide 7B).

Zurück