7b zu Besuch beim Basketball Europapokal

Foto.

Einen unvergesslichen Abend erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b des Are-Gymnasiums. Sie besuchten ein Spiel der Basketball Champions League zwischen den Telekom Baskets Bonn und den New Basket Brindisi aus Italien, zu dem der Bundesligaverein der gesamten Klasse und begleitenden Eltern Freikarten hatte zukommen lassen.

Nach Schulschluss fuhr die Klasse mit dem Zug nach Bonn, um sich dort bei einem gemeinsamen Pizzaessen für das Anfeuern der heimischen Mannschaft zu stärken. In der Halle angekommen, staunten die Schülerinnen und Schüler nicht schlecht, was die Akteure schon beim Aufwärmen zeigten. Dribblings, Korbleger, Pässe, Standwürfe. All das, was ihnen noch aus dem Sportunterricht bekannt war, konnten sie dort in perfekter Ausführung sehen.

Das laute Anfeuern der Klasse 7b wirkte sich für die heimische Mannschaft positiv aus, denn sie konnte das Spiel mit 101:93 für sich entscheiden.

Nach dem Spiel fuhren die Schülerinnen und Schüler mit den Eltern zufrieden nach Hause. Die Eindrücke der Sportveranstaltung dürften noch lange positiv nachgewirkt haben.

Zurück