Nein heißt Nein – Präventionsworkshop der Jahrgangsstufe 9

Foto.

Kürzlich absolvierten Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 des Are-Gymnasiums einen Workshop zur Selbstbehauptung und -verteidigung. Unter der Leitung von Frau Conny Zech vom Frauennotruf Koblenz lernten die Mädchen Selbstverteidigungstechniken, ihre eigenen Stärken sowie Schwachstellen potentieller Angreifer kennen. In Rollenspielen wurde geübt, wie sie sich aus unangenehmen und auch gefährlichen Situationen befreien können. Sich über ihre Gefühle in bestimmten Situationen Klarheit zu verschaffen, um sich dann ihrer Stimme, Haltung und Kraft bewusst zu werden, hat die Mädchen gestärkt. Lernende und Lehrende sind sich darin einig, dass es einer Kultur des Hinschauens und Ernstnehmens bedarf, um unterschiedliche Formen von Gewalt wahrzunehmen und sich ihnen zu widersetzen. Nach dem positiven Feedback der Schülerinnen soll das Projekt in Zukunft jährlich auf freiwilliger Basis stattfinden.

Zurück