Foto.

„Erlebnisschule Wald & Wild“ zu Besuch

Kurz vor den Sommerferien besuchten Martina Glahn und Birgit Gross von der „Erlebnisschule Wald & Wild“ der Kreisjägerschaft des Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. die Siebtklässler des Are-Gymnasiums. Mit dabei hatten sie zahlreiche Präparate und Spiele, um den Schülerinnen und Schülern das vielfältige und bunte Ökosystem Wald näher zu bringen.

mehr …

Foto der Abiturienten.

Starker Jahrgang: 127 Abiturienten

In der feierlich geschmückten Mensa des Are-Gymnasiums erlebten am Mittwoch, den 26.06.2019, Schüler, Eltern, Verwandte, Lehrer und weitere Gäste eine emotionale und stimmungsvolle Abiturfeier, eingerahmt von mitreißenden Musikbeiträgen der Abiturienten des Vokalensembles Vocal AREa unter der Leitung von Thomas Giesen.

mehr …

Terminplaner

Are-Gymnasium - eine Schule mit Profil

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Are-Gymnasiums in Bad Neuenahr.

Sum ut fiam – der Leitgedanke des Are-Gymnasiums

Ganz im Sinne unserer Maxime „Sum ut fiam“ sehen wir uns als Begleiter der jungen Menschen während einer prägenden Phase ihres Lebens. In diesen Jahren ihrer Schulzeit sind sie immer auf dem Weg, stellen sich in einem ständigen Prozess neuen Herausforderungen und wachsen mit ihnen. Unser Leitgedanke „Ich bin, um zu werden“ ist für alle Lernenden ein sehr ermutigender Ansatz, stellt er doch die Bedeutung des Werdens ins Zentrum unseres Handelns und nicht das fertige Wissen allein:

Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
es ist nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
es ist nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den großen Genuss gewährt.
(Carl-Friedrich Gauß, 1777 – 1855)
 
Täglich erfahren wir, dass Bildung kein rein rationaler Prozess ist. Erwin Wortelkamp greift in seinem 1997 für unsere Schule geschaffenen Schrifttableau die Worte des Philosophen Gassendi auf, die dieser als Antwort auf Descartes „cogito ergo sum“ formulierte: „ambulo ergo sum“. Er brachte damit zum Ausdruck, dass auf dem Weg zur Erkenntnis auch die sinnlich wahrnehmbaren Zeichen zu ihrem Recht gelangen müssen.

Konkret haben wir uns die Sicherung der Chancengleichheit als oberstes Ziel gesetzt. Wir wollen den ganzen Menschen im Blick haben. Wir wollen durch einen aufgabenorientierten Unterricht ohne Hausaufgaben eine schülergerechte Lernkultur schaffen, in der die Schülerinnen und Schüler unabhängig von ihrer sozialen Herkunft den Unterrichtsstoff selbstständig in der Schule bewältigen können.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über das Are-Gymnasium!